Betreuungsangebote für Menschen mit Demenz

Menschen mit Demenz leben in "ihrer eigenen Welt". Oftmals haben sie das Glück, trotz ihrer Erkrankung weiterhin in ihrem eigenen Zuhause wohnen zu können - mit der Hilfe und Unterstützung ihrer Angehörigen. Um den Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen auch einmal einen Raum für sich selbst zu geben, bietet der ASB Bergisch Land Betreuungsangebote für Menschen mit Demenz im Haus der Begegnung in Burscheid und in der Geschäftsstelle Wuppertal an.

Tagestreff in Burscheid

Das Haus der Begegnung in Burscheid bietet Menschen mit Demenz die Möglichkeit, einige Stunden des Tages in Gesellschaft mit anderen zu verbringen. Hierbei geht es in erster Linie um das gute Gefühl, noch etwas zu tun, noch soziale Kontakte und somit Abwechslung im Alltag zu haben. Die aktive Gestaltung des Tages mit sinnvoller Beschäftigung dient der Erhaltung körperlicher und geistiger Fähigkeiten und beugt der Vereinsamung vor. Angehörige werden entlastet, da sie ihre Nächsten in guten Händen wissen. Dadurch entstehen Freiräume, in denen sie beruhigt Dinge erledigen, ihren Beruf ausüben oder eine Zeit ausruhen können.

Termine:

Jeden Montag von 8:30 - 11:30 Uhr

im Haus der Begegnung

Wir beginnen den Morgen mit einem gemeinsamen Frühstück und bieten unseren Gästen darüber hinaus die Möglichkeit, heitere erlebnisreiche Stunden in geselliger Runde zu verbringen. Es gibt ein abwechslungsreiches Programm mit Sitztanz, Singen, Gedächtnistraining, Gesellschafts- und Ratespielen. Gerne richten wir uns hierbei nach den Wünschen und Fähigkeiten unserer Gäste.

Begleitete Spaziergänge oder ein kurzer Stadtbummel sind ebenfalls möglich. Bei allen Aktivitäten bleibt genügend Raum für gemeinsame Gespräche oder einfach nur Geselligkeit. Für die Dekoration des Aufenthaltsraums, beispielsweise zu den jahreszeitlichen Festen, wünschen wir uns die kreative Beteiligung unserer Gäste. Vorschläge und Ideen setzen wir nach Möglichkeit gemeinsam in die Tat um, sodass jeder sich ein bisschen wie zu Hause fühlt.

Angehörige können die „freie“ Zeit entweder für eigene Erledigungen nutzen, oder um einfach mal nichts zu tun und neue Kraft zu schöpfen.

Die Kosten der Betreuung können durch die zusätzlichen Betreuungsleistungen nach SGB XI, 45b über die Pflegekasse getragen werden.

Aus organisatorischen Gründen ist eine Voranmeldung erforderlich. Bei Bedarf bieten wir auch einen Fahrdienst an.

Betreuungsangebote in Wuppertal

Tagestreff für Menschen mit Demenz

Im Tagestreff können Menschen mit Demenz durch verschiedene Angebote und Anregungen in den Betreuungsgruppen eine neue Form der Gemeinschaft und Freude erleben. Und ihre Angehörigen bekommen Zeit, Termine wahrzunehmen oder einfach mal neue Kraft zu tanken.

Unsere Mitarbeiter orientieren sich bei den Betreuungsangeboten an den besonderen Bedürfnissen der Menschen mit Demenz. Je nach Interesse und Fertigkeit kann z. B. gemeinsam gekocht, gebacken, gebastelt, gespielt, Musik gemacht oder getanzt werden.

Gruppenangebote im Überblick

Montag            10.00 - 14.00 Uhr

Dienstag          14.00 - 17.00 Uhr

Mittwoch           09.00 - 13.00 Uhr

Donnerstag      14.00 - 17.00 Uhr

Freitag             10.00 - 14.00 Uhr

Barrierefreiheit

Über einen Aufzug sind alle Räume barrierefrei zu erreichen und von daher auch für Rollstuhlfahrer geeignet.

Häusliche Betreuung

Unsere Mitarbeiter können bei Bedarf auch in die eigene Wohnung kommen. So kann eine qualifizierte Betreuung der Menschen mit Demenz auch außerhalb der Gruppenangebote stattfinden. Und die Angehörigen haben die Möglichkeit, sich z. B. auch mal flexibel mit Freunden zu verabreden oder ins Kino zu gehen.

Betreuer: Die Betreuung wird durch unsere geschulten Mitarbeiter unter Anleitung einer Sozialpädagogin durchgeführt.


Kostenerstattung: Wir beraten Sie gerne und helfen Ihnen bei der Antragstellung.


Anmeldung: Für alle Gruppen ist eine Voranmeldung erforderlich.


Fahrdienst: Bei Bedarf bieten wir Ihnen einen Fahrdienst an.