Pressemitteilung vom 09.08.2019

Spendenübergabe

Mehr als nur ein "Jood Jeföl" für den ASB-Wünschewagen

1.500 € für den ASB-Wünschewagen: Der Bayer 04 Leverkusen Fanclub „Jood Jeföl“ unterstützt die Arbeit der „Wunscherfüller“. ASB-Wünschewagen präsentiert sich vor Ort

Bild vergrößern

Mitglieder des Bayer 04 Leverkusen Fanclubs "Jood Jeföl" übergaben die Spende an die Geschäftsführerin des ASB Bergisch Land, Anne Paweldyk (4.v.l.), und den Leiter der ASB-Geschäftsstelle in Leverkusen, Dominik Vogt (3.v.l.). Der für das Bergische Land zuständige Wünschewagen kam mit einem Team von Ehrenamtlichen für eine vor-Ort-Präsentation (Foto: ASB Bergisch Land / E. Rauh).


Der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) Bergisch Land freut sich über 1.500 € für den in seinem Gebiet zuständigen ASB-Wünschewagen. Mitglieder des Bayer 04 Leverkusen Fanclubs "Jood Jeföl" übergaben die Spende am 7. August 2019 vor der ASB-Geschäftsstelle in Leverkusen. Der für das Bergische Land zuständige ASB-Wünschewagen kam für eine Vor-Ort-Präsentation.


Fahrten aus dem Bergischen Land

ASB-Geschäftsführerin Anne Paweldyk und ASB-Geschäftsstellenleiter Dominik Vogt freuten sich über die großzügige Spende und dankten dem Fanclub bei der offiziellen Übergabe. "Damit geben Sie mehr als nur ein 'Jood Jeföl'. Schwerstkranken Menschen im Bergischen Land werden dank Ihrer Spende letzte Lebensträume erfüllt", so Paweldyk. Mit ihrem Dank verband Paweldyk auch den Appell, dass Interessierte an Wünschewagen-Fahrten sich jederzeit beim ASB-Bergisch Land melden sollten. Es werde alles möglich gemacht, um sterbenskranken Menschen im Bergischen Land ihre Wünsche zu realisieren. Dafür stehen qualifizierte ehrenamtliche Fachkräfte zur Verfügung.

Bild vergrößern

ASB-Geschäftsführerin Anne Paweldyk bedankte sich bei den Mitgliedern des Fanclubs "Jood Jeföl" und gab Einblicke in die Arbeit des ASB-Wünschewagen aus erster Hand (Foto: ASB Bergisch Land / E. Rauh).

Besondere letzte Wünsche erfüllen

Die Mission des ASB-Wünschewagen ist es, Menschen in ihrer letzten Lebensphase Glück und Freude zu schenken. Seit 2014 erfüllt das rein ehrenamtlich getragene und ausschließlich aus Spenden finanzierte Projekt schwerstkranken Menschen einen besonderen letzten Wunsch und fährt sie gemeinsam mit ihren Familien und Freunden noch einmal an ihren Lieblingsort. Deutschlandweit haben die rund 1.300 freiwilligen Wunscherfüller bereits 1.500 Wünsche wahr werden lassen.


Bei Fragen zu ASB-Wünschewagen-Fahrten kann man sich an den ASB Bergisch Land wenden:
info@5e5bff752efe4178be6a68a1e3ea503casb-bergisch-land.de

Tel.: 02202 95566-0


Weitere Informationen finden Sie unter: www.wuenschewagen.de 


Hinweis für Pressevertreter*innen:
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den Referenten für Unternehmenskommunikation Stephan M. Heidenreich:

Email: s6f19bf70cd944575b0d777a98e8df42f.heidenreich@6f008428b6e149069cc4f66e9d3bd3a8asb-bergisch-land.de
Tel.: 02202 95566-20, mobil: 01525 4570046