Haus der Begegnung in Burscheid

Ein Ort, wo man sich trifft

Das Haus der Begegnung ist eine Einrichtung der Stadt Burscheid und seit 1995 in Trägerschaft des ASB Bergisch Land. Ein vielfältiges und attraktives Programm dient dem Kontakt, der Begegnung und der Freizeitgestaltung aller älteren und behinderten Bürgerinnen und Bürger der Stadt Burscheid.


Das Haus ist barrierefrei eingerichtet.

Alle Generationen - mit und ohne Behinderung

Im Haus der Begegnung treffen sich Menschen mit und ohne Behinderung und Menschen unterschiedlichster Generationen, um miteinander zu lernen, sich zu entspannen, um miteinander Spaß zu haben.
In unserem Haus bieten wir Ihnen offene Treffs und Seminare zu verschiedenen Themen an: Sprachen, Gesundheit und Ernährung, Bewegung. Informationsabende und Vorträge zu politisch und wissenschaftlich aktuellen Themen vervollständigen unser Angebot.


Café Augenblick (für Menschen mit beginnender Demenz)

Das Haus der Begegnung bietet Menschen mit beginnender Demenz die Möglichkeit, einige Stunden des Tages in Gesellschaft mit anderen zu verbringen. Hierbei geht es in erster Linie um das gute Gefühl, noch etwas zu tun, noch soziale Kontakte und somit Abwechslung im Alltag zu haben. Die aktive Gestaltung des Tages mit sinnvoller Beschäftigung dient der Erhaltung körperlicher und geistiger Fähigkeiten und beugt der Vereinsamung vor. Angehörige werden entlastet, da sie ihre Nächsten in guten Händen wissen. Dadurch entstehen Freiräume, in denen sie beruhigt Dinge erledigen, ihren Beruf ausüben oder eine Zeit ausruhen können.

Wir beginnen den Morgen mit einem gemeinsamen Frühstück und bieten unseren Gästen darüber hinaus die Möglichkeit, heitere erlebnisreiche Stunden in geselliger Runde zu verbringen. Es gibt ein abwechslungsreiches Programm mit Sitztanz, Singen, Gedächtnistraining, Gesellschafts- und Ratespielen. Gerne richten wir uns hierbei nach den Wünschen und Fähigkeiten unserer Gäste.
Begleitete Spaziergänge oder ein kurzer Stadtbummel sind ebenfalls möglich. Bei allen Aktivitäten bleibt genügend Raum für gemeinsame Gespräche oder einfach nur Geselligkeit. Für die Dekoration des Aufenthaltsraums, beispielsweise zu den jahreszeitlichen Festen, wünschen wir uns die kreative Beteiligung unserer Gäste. Vorschläge und Ideen setzen wir nach Möglichkeit gemeinsam in die Tat um, sodass jeder sich ein bisschen wie zu Hause fühlt.

Angehörige können die „freie“ Zeit entweder für eigene Erledigungen nutzen, oder um einfach mal nichts zu tun und neue Kraft zu schöpfen.

Die Kosten der Betreuung können durch die zusätzlichen Betreuungsleistungen nach SGB XI, 45b über die Pflegekasse getragen werden.

Aus organisatorischen Gründen ist eine Voranmeldung erforderlich. Bei Bedarf bieten wir auch einen Fahrdienst an.

Sprechen Sie uns an! Wir vereinbaren gerne Termine nach Absprache. (Siehe Kontaktinformationen auf der rechten Seite)

Donnerstagscafé

Angebot für alle Seniorinnen und Senioren, bei denen eine Pflegestufe anerkannt wurde. Jeden Donnerstag von 14 Uhr bis 16 Uhr.


Im Donnerstagscafè trifft sich eine fröhliche Runde von Damen und Herren. Zunächst stärken sich alle bei Kaffee und Kuchen, aber auch verschiedene Brotsorten und ein Aufschnitt-Buffet gehören zum Angebot. Das anschließende Programm wechselt und wird in Absprache mit der Gruppe gestaltet. Beliebt sind Würfelspiele, heiteres Gedächtnistrainig, Quiz- und Brettspiele.


Eine Voranmeldung ist erforderlich. Bei Bedarf bieten wir einen Fahrdienst an; die Kosten hierfür betragen innerhalb von Burscheid 5 €.

Offene Treffs für Alle

Offen für Alle und mehr als “nur Kaffeetrinken“

 

Das Seniorencafe
Hier treffen sich jede Woche am Dienstagnachmittag (14 bis 16 Uhr) ca. 20 Seniorinnen und Senioren. In jeder Woche bieten wir ein anderes Programm aus unterschiedlichen Themenbereichen an: Gedächtnistraining, Konzentrationsübungen, gemeinsames Singen, kreatives Gestalten, Bewegungsübungen, Literaturlesungen, Informationen zu aktuellen Themen.

Und natürlich gibt es auch Kaffee und Kuchen.

Tagesausflüge für Senioren
Viele Seniorinnen und Senioren sind aufgrund einer z. T. deutlichen Mobilitäts-einschränkung oder Demenz - teilweise verbunden mit einem täglichen Pflegebedarf - nicht in der Lage, in Urlaub zu fahren. Insbesondere für diese Menschen bieten die Tagesausflüge Teilhabe am gesellschaftlichen Leben und einen Zugewinn von Lebensqualität. Es nehmen jeweils 30 Seniorinnen und Senioren teil.

Jahreszeitliche Feste gemeinsam feiern

In der Weihnachts- und Osterzeit kommen wir zusammen, um Adventskränze zu machen und Eier zu färben.

Bingo

Etwa alle zwei Monate laden wir Freitags zum Bigo-Nachmittag bei Kaffee und Kuchen ein.

Verbringen Sie ein paar Stunden mit netten Menschen bei Spiel und Spaß. Im Anschluss an eine gemütliche Kafferunde dreht sich die Bingo-Trommel. Dann heißt es aufpassen, die richtigen Zahlen ankreuzen und laut "Bingo" rufen.


Pro Person 5 € inkl. Kaffee, frisch gebackenem Kuchen, kalten Getränken.


Der nächste Termin ist Freitag, der 9. November 2018, 15  bis 17 Uhr

Kegeln

Ab sofort heißt es etwa alle sechs Wochen "Gut Holz" im Haus der Begegnung. Unsere neu angeschaffte mobile Kegelbahn in Stuhlhöhe ermöglicht rückenschonendes Kegeln ohne Bücken und auch aus dem Sitzen.


Pro Person 5 € inkl. Kaffee, frisch gebackenem Kuchen, kalten Getränken.


Der nächste Termin ist Freitag, der 14. Dezember 2018, 15 bis 17 Uhr.

Unser Kursprogramm

Das Kursprogramm für geistige und körperliche Fitness

Aktuell bieten wir Yoga- und Sprachkurse an. In Kürze finden Sie hier ein aktuelles Programm sowie unser Anmeldeformular. Bei Fragen melden Sie sich gerne direkt bei uns (siehe Kontaktinformationen auf der rechten Seite).


Aufgrund unserer Zielsetzung beinhaltet das Programm ganz spezielle Kurse und Workshops für Senioren und Menschen mit Behinderung. Der integrative Gedanke spielt stets eine große Rolle.



Informationsveranstaltungen und Fachvorträge
Informationsabende und Fachvorträge zu gesundheitlichen, rechtlichen und präventiven Themen sind speziell konzipiert für Senioren und Menschen mit Behinderung. Sie orientieren sich zeitnah an den aktuellen Bedürfnissen unserer Gesellschaft.

  • Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung
  • Sicherheitstechnik zur Einbruchsicherung
  • Was ist “Ambulant betreutes Wohnen“ für Menschen mit Behinderung
  • Gesund und lebensfroh bis ins hohe Alter
  • Wechseljahre - Zeit des Wandels